FC Schwarzenberg gelang die große Sensation


Underdog warf Vorarlbergligaklub Bezau in Runde eins aus dem Wäldercup.

Eine faustdicke Überraschung gab es zum Auftakt der 10. Auflage vom Raiffeisen Wäldercup. Schwarzenberg, der Klub aus der 2. Landesklasse, eliminierte sensationell Vorarlbergliga-Neuling Bezau im Elferkrimi. Schwarzenberg führte schon 3:0 und im Penaltyschießen setzte sich das Team um Neocoach Günter Moosmann mit 7:6 durch. Im Viertelfinale, das schon am Dienstag und Mittwoch gespielt wird, kommt es zu zwei Krachern: Titelverteidiger Langenegg bekommt es mit dem ehemaligen Wäldercup-Sieger Alberschwende zu tun. Das Duell der beiden Vorarlbergligaklubs Bizau und Andelsbuch verspricht viel Spannung, beide Vereine konnten den Pokal in früheren Jahren schon in die Höhe stemmen.

Fußball

10. Raiffeisen
Wäldercup, 1. Runde

Holzig
FC Krumbach – SPG Zima FC Langenegg 0:5 (0:3)

Tore: 4. 0:1 Michael Schmid, 10. 0:2 Patrick
Maldoner, 30. 0:3 Michael Schmid, 80. 0:4 Michael Schmid, 85. 0:5 Marc
Nussbaumer

Fliesen
Jams FC Riefensberg – Holzbau Sohm FC Alberschwende 3:5 (2:2)

Tore: 14. 1:0 Rafael Pereira Godoi, 28. 1:1
Christoph Sohm, 40. 1:2 Pascal Berchtold, 43. 2:2 Rafael Pereira Godoi, 54. 2:3
Christoph Sohm, 58. 2:4 Julian Maldoner, 64. 2:5 Jan Gmeiner, 70. 3:5 Tomasz
Pekala

FC
Baldauf Doren – KFZ Tech Hagspiel FC Hittisau 0:2 (0:0)

Torfolge: 30. 0:1 Jonathan Ferreira da Silva,
53. 0:2 Gabriel de Lima

Alfi FC Lingenau – FC Brauerei Egg 0:5 (0:0)

Torfolge: 52. 0:1
Samuel Schwärzler, 74. 0:2 Wendel Pereira Rosales, 85. 0:3 Rene Wirth, 86. 0:4
Murat Bekar, 88. 0:5 Marcel Meusburger

Mevo FC Schwarzenberg – Wälderhaus VfB Bezau
7:6 i.E/3:3 (2:0)

Torfolge: 22. 1:0
Clemens Olsen, 26. 2:0 Renald Zündel (Freistoß), 53. 3:0 Adrian Braun, 57. 3:1
Arsen Murad, 60. 3:2 Arsen Murad, 87. 3:3 Lokman Topduman

Ruech
Recycling RW Langen – Fliesen Heim FC Sulzberg 2:4 i.E/2:2 (2:1)

Torfolge: 14. 1:0 Martin Kirchmann, 37. 2:0
David Spettel, 44. 2:1 Stefan Eienbach (Elfer), 53. 2:2 Kevin Müller

Raiffeisen FC Au – Oberhauser &Schedler Bau
FC Andelsbuch 1:4 (0:2)

Torfolge: 17. 0:1
Andreas Bechter, 44. 0:2 David Kohler, 52. 1:2 Haci Ömer Akkaya, 64. 1:3
Andreas Bechter, 90. 1:4 David Bär (Freistoß)

FC Mellau – Kaufmann Bausysteme FC Bizau 0:8
(0:4)

Torfolge: 26. 0:1
Philipp Hörmann, 31. 0:2 Gian Luca Fink, 36. 0:3 Ljupko Vrljic, 41. 0:4 Gian
Luca Fink, 77. 0:5 Pius Simma, 78. 0:6 Fabian Flatz, 83. 0:7 Fabian Flatz
(Elfer), 87. 0:8 Philipp Hörmann

Viertelfinale (9./10. Juli 2019)

SPG Zima Langenegg – Holzbau Sohm FC Alberschwende
Dienstag

Sportplatz im Weiher
Langenegg, 18.30 Uhr, SR Gruber

KFZ Tech Hagspiel FC Hittisau – Mevo FC
Schwarzenberg Dienstag

Sportplatz Hittisau,
19 Uhr, SR Holzknecht

FC Brauerei Egg – Fliesen Heim FC Sulzberg
Mittwoch

Junkerau, 18.30 Uhr,
SR Schadl

Kaufmann Bausysteme FC Bizau –
Oberhauser&Schedler Bau Andelsbuch Mittwoch

Bergstadion, 19 Uhr,
SR Iskin

Bewerte diesen Artikel

  •  
  • (2)
  •  
  • (15)

Kommentar verfassen

* markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare zu diesem Artikel

  • ma ka se ou an Blödsinn inreda!!

  • fallt as ü eigentle nüd uf wie er alle so an Blödsinn schriebot, bin der Meinung
    das alle Wäldervereine einen guten Job machen, auch Bizau und Schwarzenberg!

  • Wenn du dir schon soviel Mühe machst dann schau bitte die Aufstellungen im Frühjahr (habe ich schon mehrmals betont Frühjahr 2019) und dann kann man Schwarzenberg sehr wohl mit Bizau vergleichen.
    Nochmals vergleiche Frühjahr 2019 Schwarzenberg, Bizau mit den Einheimischen in der Aufstellung (VFV). Nochmals ich habe immer von der letzten Saison 2018/19 gesprochen.

  • nochmal…ich interessiere mich eigentlich nicht sonderlich für Schwarzenberg, war aber am Sonntag auf dem Spiel und hab mitbekommen wie zwei Herren neben mir gesprochen haben das 8 Schwarzenberger in der Startaufstellung stehen und das beim Spiel gegen Hittisau alle 11 Elfmeterschützen auch Schwarzenberger waren. So schlimm kann das nicht sein. Auch wegen dir hab ich mir grad auch noch die Mühe gemacht auf der Schwarzenberg Homepage die Spieler der ersten Mannschaft durchgeschaut, zugegeben ich kenne da nicht alle, aber was ich weiß hab ich da 13 originale Schwarzenberger gezählt bzw. weiß ich bei 5en das sie keine sind.

    Was ich damit aber eigentlich sagen will, warum du ausgerechnet Bizau für den Vergleich hernimmst, das ist wohl das schlechteste Beispiel im Wald. In Egg, in Alberschwende, in Andeslbuch usw. spielen sie größtenteils wirklich mit Einheimischen, aber nicht in Bizau.

  • Und wie viel waschechte Schwarzenberger haben im Frühjahr in Schwarzenberg gespielt?

  • mich interessiert ehrlich gesagt nicht wieviele Auswärtige Schwarzenberg hatte, aber ausgerechnet Bizau als Positiven Vergleich hernehmen ist halt ziemlich mieß :) Da gäbe es andere Vereine wo es eher zutrifft.
    Und übrigens, hab ich mir jetzt extra angetan und nachgeschaut, Einwohneranzahl Bizau: 1.117 Einwohneranzahl Schwarzenberg: 1.836
    Also 3 mal soviele Einwohner wären denn 3.351…nur so zur Info ;-)
    Und jetzt zähl mal wirklich alle originalen Bizauer des Frühjarskaders auf…Palkovich, Zwischenbrugger Michael, viel mehr fallen mir jetzt nicht ein, aber lass mich gerne eines besseren Belehren!

  • Frühjahrsaufstellungen 2019 FC Schwarzenberg und FC Bizau mit dem Vergleich zu den Einwohnerzahlen gut vergleichbar. Schwarzenberg hatte 10 Auswärtige also nicht in Schwarzenberg geborene im Kader uns spielte meistens mit 6-8 Auswärtigen in der Meisterschaft nur drei mal soviel Einwohner wie Bizau.

  • also ausgerechnet Bizau als Vergleich hernehmen ist super :) Geh mal auf deren Homepage, schau dir den Kader an und dann zähl mal wieviele Bizauer wirklich dort spielen. Und ich meine Bizauer, Mellauer und Bezauer sind keine Bizauer ;-)

  • @neutraler Zuschauer: sehr gut analysiert. Das habe ich auch genau so gesehen. Vielleicht noch der Hinweis, das ich von der Spielschwäche der Bezauer schon etwas enttäuscht war. Da werden sie sich in der Vorarlbergliga gegen Langenegg, Alberschwende, Bizau, Andelsbuch und Egg sehr anstrengen müssen, sonst gibt es eine Klatsche nach der anderen… Aber es ist Vorbereitung und jedes Spiel beginnt bei 0:0.

  • FC Hittisau – FC Schwarzenberg 9:10 i.E/3:3 (0:2)
    FC Langenegg – FC Alberschwende 5:3 i.E./2:2 (1:1)

  • wie sind die Spiele gestern usganga?

  • Ich habe beide Spiele am Schwarzenberg gesehen. In der 1. Partie war der Fc Egg überlegen und hat verdient gewonnen, auch wenn es der Fc Lingenau vorallem in der ersten Halbzeit gut gemacht hat.

    Im zweiten Spiel war der VFB Bezau spielerisch überlegen, doch die Schwarzenberger-Mannschaft hat mit sehr viel Kampf dagegen gehalten. Aus meiner Sicht waren es oft Fouls an der Grenze von beiden Mannschaften. Bezau hat sich die Tore selber geschossen. Das 1. und 3. Tor waren Abwehrfehler und das 2. Tor ein Freistoß ins Tormanneck. In der zweiten Halbzeit konnten die Bezauer, dank der Brasilianer auf Unentschieden stellen.

    Am Ende vielleicht der glücklichere Gewinner.
    Aber es ist nur die Vorbereitung, hier sollte jeder verletzungsfrei bleiben - abgerrechnet wird in der Liga!

  • Andelsbuch spielte im wäldercup gegen au mit zwei 16 jährigen (Reumiller, Kleber) und 3 fünfzehn jährigen ( Fink, Bär Kempf)

  • Das mit Bizau war nur ein Vergleich der Einwohnerzahl und Auswärtigen Spielern.
    Ich glaube es ist schon klar, dass das Lohnniveau (zudem völlig Steuerfrei) 2. Landesklasse gegenüber Vorarlbergliga ein anderes ist.
    Nur braucht es in der 2. Landesklasse wirklich soviel Auswärtige oder gibt man dem Nachwuchs wirklich längerfristig die Chance sich zu beweisen.

  • wella händorwäldar fülze do so kränkt, schazoberg hat gego bezo und nüt gego büzo gwuno :-(

  • Nur das ein Auswärtiger von Bizau soviel bezahlt bekommt wie alle 8 von Schwarzenberg zusammen.

  • Der Wäldercup wird von den meisten Vereinen nicht ernstgenommen (passt nicht wirklich in die kurze Saisonsvorbereitung) und dient nur als Vorbereitung auf die Meisterschaft.

  • Hätte Schwarzenberg die vielen Auswärtigen nicht gehabt?
    Haben 3 mal soviel Einwohner wie Bizau aber haben in etwa gleich viel Auswärtige, nur dass Bizau in der VL spielt und Schwarzenberg immer noch in der 2. Landesklasse und das mit teilweise bis zu 8 auswärtigen

  • Wenn man das Spiel gesehen hat nicht, Schwarzenberg war klar die bessere Mannschaft hätte Bezau die zwei Brasielianer nicht gehabt wäre es bitter geworden. Bezau muss sich in der VL noch gewaltig steigern.

  • Schwarzenberg ist sicher eine Sensation :-)