Dieter’s Z’nünger Reas mit Martina Rüscher

martina.pngFür diese Folge durfte ich Martina Rüscher in ihren eigenen vier Wänden in Andelsbuch besuchen. Die zugezogene Wälderin gibt uns ganz private Einblicke in ihr Leben und ihren spannenden Alltag.

 

In jeder Folge gibt es auch “eatz zum schmöllala” in Form von kurzen wälderischen Anekdoten. Viel Spaß mit Ulli Troy aus Egg.

 

Zu hören auf: www.zeawas.at Youtube, Spotify Google & Apple Podcast.

 

Besondere Menschen und ihre besonderen Geschichten – das steht beim Podcast von Dieter Nußbaumer aus Hittisau im Vordergrund. Er besucht unterschiedliche „WälderInnen“, die ihm aus ihrem Leben erzählen.

Diese Geschichten teilt er über „ZEAWAS – Dieter’s Wälder Podcast“. Zu hören gibt es die Gespräche ab 21.01.2021 bei allen gängigen Streamingdiensten für Podcasts und auf www.zeawas.at.„ZEAWAS – Dieter’s Wälder Podcast“: Der neue Podcast aus dem Bregenzerwald

Dieter Nußbaumer macht sich im Rahmen von seinem neuen Projekt auf den Weg, um neue Begegnungen zu schaffen. Dafür trifft er sich mit den verschiedensten Menschen aus dem Bregenzerwald. Sie alle haben etwas gemeinsam: Sie haben viel aus ihrem Leben zu erzählen. Diese Vielfalt der „WälderInnen“ möchte er für andere sichtbar beziehungsweise hörbar machen. Deshalb hält er die Gespräche mit „ZEAWAS – Dieter’s Wälder Podcast“ fest.

Der ehemalige Musiker der Rubachtaler, Moderator und Eventveranstalter führt durch die einzelnen Sendungen. Diese tragen den Titel „Dieter’s Znünger Reas“ und erscheinen in regelmäßigen Abständen. Die Zuhörer tauchen dabei in unterschiedliche Welten ein und bekommen ganz persönliche Einblicke in das Leben der Bregenzerwälder Bevölkerung. Außerdem ist in jeder Folge auch „eatz zum schmöllala“ (etwas zu schmunzeln) in Form von kurzen wälderischen Anekdoten von Ulli Troy dabei. Reinhören lohnt sich.

Weitere Infos auch unter: www.zeawas.at

 

Bewerte diesen Artikel

  •  
  • (11)
  •  
  • (7)

Kommentar verfassen

* markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare zu diesem Artikel

  • Uf´s Mul isch nüd gfallo! Reschpekt! Hat se khörig inglebod bi ös, deas passt, drzu brucht as abr eschtoros!

    Wer Karl Ennemoser Teil II noch nicht gesehen hat: voll empfehlenswert, für jung und alt!!

  • Mol guod gebrüllt “Löwe” (Sternzocho), usr das Stewardesso nüd blos einfach so a bizle servirod ;-) deas isch dirkreminirend. Stell dor vor a Wäldar würd das sägo. Sos a schöoas Gspröch zwischod deana zwoa, Dietr und Martina.