Der EC Bregenzerwald steht erstmals im Pre-Play-off

Im letzten Spiel des Grunddurchgangs geht es nur noch um eine bessere Platzierung.

Andelsbuch/Dornbirn. In den vergangenen beiden Partien gegen zwei Titelspiranten waren die Wälder Eishockeycracks nicht gerade vom Glück gesegnet. Das Heimspiel gegen den zweitplatzierten HC Pustertal musste das Team von Trainer Markus Juurikkala erst in der Schlussphase mit 2:4 verloren geben und auch auswärts gegen Cortina (5.) war ein Punktegewinn durchaus im Bereich des Möglichen. Dank der Schützenhilfe der VEU Feldkirch, die beim HC Fassa siegreich blieb, qualifizierte man sich dennoch vorzeitig für das Pre-Play-off.

Ausgleich nach 0:2

Die Pustertaler lagen bereits nach zwei Minuten mit 2:0 in Front, danach rissen sich die Tiger am Riemen und schafften durch Adem Kandemir im Powerplay (13.) und Richard Schlögl (31.) den Ausgleich. Im Anschluss an die neuerliche Führung für die Gäste drückten die Heimischen auf den neuerlichen Gleichstand, fünf Sekunden vor der Schlusssirene fiel jedoch das 2:4.

Drei Tage später traten die Wälder in Cortina an. Die Partie wogte hin und her, dreimal legte der stark ersatzgeschwächte ECB vor (Tuukka Rajamäki/5. in Unterzahl, 45., Alexander Maxa 50. in Unterzahl), ebenso oft schafften die Italiener allerdings den Ausgleich und erzielten wenige Sekunden nach dem 3:3 das Endresultat von 4:3. Die Schlussoffensive der Wälder brachte auch dieses Mal nichts mehr ein.

Erstmals im Pre-Play-off

Trotz dieser beiden unglücklichen Niederlagen dürfen sich Kapitän Daniel Ban & Co. erstmals seit Bestehen der Alps Hockey League über den Einzug in das Pre-Play-off der Teams zwischen Rang fünf und zwölf freuen, weil sich die Fassa Falcons der VEU Feldkirch ebenfalls mit 3:4 geschlagen geben mussten. Hier heißt der Gegner in einer „Best of Three“-Serie entweder S.G. Cortina (5.) oder Red Bulls Juniors (6.). Das hängt vom Ausgang des letzten Heimspiels der Wälder im Grunddurchgang, das am kommenden Donnerstag, 18. März um 20 Uhr gegen den HC Gröden (9.) in der Dornbirner Messeeishalle über die Bühne geht, ab. Mit einem Sieg bei einer gleichzeitigen Heimniederlage der Wipptal Broncos gegen Jesenice würden die Wälder als Elftplatzierte auf die Salzburger Treffen, ansonsten auf Cortina. Wie immer wird die Partie auf valvome.tv live übertragen.

Bewerte diesen Artikel

  •  
  • (3)
  •  
  • (15)

Comments are closed.