Schwerpunktkontrollen der Polizei in den Bezirken Dornbirn und Bregenz

polizeikontrolle-1.jpgIn der Nacht von 16. auf 17.10.2020 führten 12 PolizeibeamteInnen der Landespolizeidirektion Vorarlberg, aus den Bezirken Bregenz und Dornbirn sowie der Landesverkehrsabteilung Kontrollen von durch Suchtmittel und Alkohol beeinträchtigte Lenker*innen durch. Die BeamtInnen wurden durch einen Polizeiarzt unterstützt, welcher die notwendigen klinischen Untersuchungen durchführte. 3 LenkernInnen musste der Führerschein wegen Beeinträchtigung durch Suchtmitteln vorläufig abgenommen werden. 4 alkoholisierten LenkernInnen wurde die Weiterfahrt verweigert. Insgesamt wurden 175 Alkovortests, 8 Alkomattests, 4 klinische Untersuchungen und 3 Blutabnahmen durchgeführt.

Bewerte diesen Artikel

  •  
noch nicht bewertet

Kommentar verfassen

* markierte Felder sind Pflichtfelder.