Günter Meusburger wird Geschäftsführer des Vorarlberger Gemeindeverband

gunter-meusburger.jpgDornbirn, 13. Juli 2020 – Der Vorarlberger Gemeindeverband hat die Geschäftsführer-Nachfolge auf Schiene gebracht. Der Jurist, Dr. Günter Meusburger, wird im Herbst beim Gemeindeverband einsteigen. 2021 soll der 33-Jährige die Nachfolge von Dr. Otmar Müller antreten, der sich im Sommer 2021 in den Ruhestand verabschieden wird.

Meusburger startet im September beim Vorarlberger Gemeindeverband. Nach einer mehrmonatigen Einarbeitungszeit wird er 2021 die Geschäftsführung von Gemeindeverband, Umweltverband und Gemeindeinformatik in Personalunion übernehmen. Der Vorarlberger Gemeindeverband setzt damit einen weiteren Schritt in Richtung Neustrukturierung und Zusammenführung der drei Organisationen.

Der gebürtige Bregenzerwälder studierte Rechtswissenschaften und Wirtschaftsrecht an der Universität Innsbruck. Nach seinem Doktorat an der Universität Innsbruck, das er mit ausgezeichnetem Erfolg absolvierte, wechselte Meusburger nach einer Station bei Russmedia 2018 in eine Rechtsanwaltskanzlei in Liechtenstein.

Vor seinem Studium war Meusburger drei Jahre lang Geschäftsführer der Offenen Jugendarbeit Bregenzerwald, wo er bereits zahlreiche Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Gemeinden, dem Land Vorarlberg und wichtigen Institutionen sammeln konnte.

„Seine Erfahrungen im Kommunalbereich gepaart mit einem hervorragenden juristischen Background und einem sehr kompetenten Auftreten haben die Jury im Hearing überzeugt“, berichtet die amtsführende Vizepräsidentin, Bürgermeisterin Andrea Kaufmann.

Bild: Günter Meusburger tritt seinen Dienst im September 2020 an.
Copyright: Vorarlberger Gemeindeverband/Nina Bröll

Bewerte diesen Artikel

  •  
  • (3)
  •  
  • (2)

Kommentar verfassen

* markierte Felder sind Pflichtfelder.