Sommerkonzert auf historischem Instrument

In der Pfarrkirche Hittisau findet am Sonntag, 5. Juli ein Konzert mit Vokalmusik und Orgel statt.

Hittisau. Der Tiroler Orgelbaumeister Alois Schönach errichtete um 1860 in der Pfarrkirche Hittisau eine Orgel, deren Pfeifen zum überwiegenden Teil nicht aus Metall, sondern aus Holz gefertigt sind. Dieses sehr wertvolle und absolut einmalige Instrument wurde vor 40 Jahren von der Orgelbaufirma Allgäuer und später nochmals von der Firma Rieger restauriert. Seit 40 Jahren gibt es alljährlich ein Sommer-Orgelkonzert auf diesem historischen Instrument.

Ausgewähltes Programm

Das heurige Konzert findet am Sonntag, 5. Juli um 17 Uhr statt. Bei diesem Konzert wird Prof. Bruno Oberhammer mit Werken von Max Reger und Johann Sebastian Bach den ungewöhnlichen und einzigartigen Klangreichtum dieser Orgel zur Geltung bringen. Mit Geistlichen Konzerten von Heinrich Schütz und dazu korrespondierenden Gregorianischen Gesängen werden der international bestbekannte Bassbariton Prof. Clemens Morgenthaler, die Sopranistin Eva-Maria Heinzle und die Mezzosopranistin Mirjam Fässler einen markanten kirchenmusikalischen Akzent setzen. Beide jungen Sängerinnen haben, mit einer wunderschönen Stimme und großer Technik ausgestattet, sich als kompetente Interpretinnen international bewährt. ME

Bewerte diesen Artikel

  •  
  • (3)
  •  
  • (0)

Kommentar verfassen

* markierte Felder sind Pflichtfelder.