Adventzauber beim „Märtle a dr Egg“

Stimmungsvolles Ambiente beim „Märtle a dr Egg“ lockte viele Besucher an.

Egg. Das Egger Ortszentrum verwandelte sich beim „Märtle“ in einen kleinen aber feinen Marktplatz. Aussteller boten an ihren Marktständen Kreatives, Selbstgemachtes, Naturprodukte, Genuss und Allerhand an. Hunderte Marktinteressierte stimmten sich beim Gang zwischen den prächtig dekorierten Ständen mit ihrem vielfältigen Sortiment auf die Adventszeit ein.

Künstlerisches und Kulinarisches

Das Patroziniumsfest „St. Nikolaus“ wird in Egg groß gefeiert. Der Festgottesdienst in der Pfarrkirche Egg wurde von Pfarrer Friedl Kaufmann zelebriert und vom Kirchenchor Egg musikalisch gestaltet. Nicht nur, dass die erste Kerze am Adventkranz angezündet wird und der Besuch des Heiligen Nikolaus ansteht, hat sich auch „s‘ Märtle a dr Egg“ etabliert. Neben den Marktständen, die Handwerkliches, Künstlerisches und Kulinarisches präsentierten, sorgte die Ausstellung des Krippenvereins Sulzberg für weihnachtliche Vorfreude. Auch Glaskunst-Katrin präsentierte ihre Werke. Mit ihren Spezialitäten sorgten verschiedene Ortsvereine für beste Verpflegung. Kuchen und Kaffee konnte man beim „Klosohock“ in der Arche genießen.

Abwechslungsreiche Unterhaltung

Das musikalische Rahmenprogramm übernahmen Jungbläser des Musikschule Bregenzerwald sowie der Schulchor der Volksschule Großdorf. Auch die Kindertanzgruppe und die Tanzegg-Crew zeigten ihr Können. Die Kinder hatten ihren Spaß beim Ponyreiten und Meisenknödel basteln. Unter dem Motto „Jetzt beginnt die Lichterzeit“ gab es für die Kleinen im Postamtsgebäude Lieder und Geschichten zu hören. Natürlich war der Besuch des Nikolaus in der Pfarrkirche Egg ein Highlight für die Kinder. Das Bücherei-Team lud zum Stöbern und Schmökern am Bücher-Verkaufstisch ein. MO

Bewerte diesen Artikel

  •  
  • (8)
  •  
  • (0)

Kommentar verfassen

* markierte Felder sind Pflichtfelder.