Zur Premiere gab es für die DEC/Wälder Juniors den Titelgewinn

Ungeschlagen im Play Off krönen die DEC/ECB Juniors ihre Premierensaison in der VEHL1 mit dem Meistertitel.

Der 7:0 Sieg gegen den EHC Lustenau II fixiert in Spiel Zwei vorzeitig den erfolgreichen Saisonabschluss.

Knapp 400 Zuseher verfolgten im Messestadion Dornbirn das entscheidende Finalspiel der Spirit of Hockey VEHL1. Mit dem 4:0 Sieg in der Rheinhalle hatten die Juniors an diesem Abend die Karten selbst in der Hand, Lustenau stand mit dem Rücken zur Wand. Der Start der Geier Truppe wirkte noch nervös und verhalten, was die Gäste aus Lustenau auch nutzten, um sich immer wieder im Angriffsdrittel festzusetzen. In dieser Zeit hielt Felix Beck sein Team im Spiel, bis Steven Schwinger auf der gegenüberliegenden Seite einnetzten konnte. (12.) Nun waren eindeutig die Juniors am Drücker, bis zur Pause stellte Benjamin Winkler auf 2:0. (17.) Etwas Verwirrung dann beim Treffer von Jonas Kutzer im zweiten Abschnitt. Der Puck war längere Zeit unter Goalie Reihs begraben, schaffte es aber vor Abpfiff der Schiedsrichter vollständig über die Linie. (33.) Im letzten Drittel drückten die Juniors noch einmal aufs Gas. Benjamin Winkler (49.) und Steven Schwinger (50.) scorten jeweils zum zweiten Mal an diesem Abend. Auch Patrik Dobler (51.) und Tobias Schwendinger trugen sich noch vor Ablauf der Zeit in die Torschützenliste ein. Verdient, wenn auch mit 7:0 etwas zu hoch, setzen sich die Juniors damit in der Best Of Three Serie vorzeitig gegen den EHC Lustenau II durch. VEHV Präsident Simon Schwark übergab den Wanderpokal an Juniors Kapitän Sebastian Spiegel, der diesen frenetisch mit seinem Team feierte. Felix Beck durfte sich neben dem Meistertitel, auch über eine fehlerlose Leistung im Kasten freuen. Zusätzlich wurde Kai Fässler von Spirit of Hockey als MVP (Most Valuable Player) der Playoffs ausgezeichnet.

Spiel 3 der Best-of-3 Finalserie DEC/ECB Juniors vs. EHC Alge Elastic Lustenau 7:0 (2:0; 1:0; 4:0) Messestadion Dornbirn, 400 Zuschauer

Die DEC/ECB Juniors gewinnen die Serie mit 2:0 Siegen

Ergebnisse der Serie: 26.02.2019 20:00 EHC 0:4 JUN 07.03.2019 20:10 JUN 7:0 EHC

Kai Fässler hat im Playoff am meisten Punkte für sein Team gemacht und wurde deshalb vom Ligasponsor „Spirit of Hockey“, einem Eishockeyausrüster aus Hohenems, mit einem Bauer Supreme 1S Eishockeyschläger ausgestattet.

Bewerte diesen Artikel

  •  
  • (44)
  •  
  • (11)

Kommentar verfassen

* markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare zu diesem Artikel

  • Meinst du die MEVO Halle?

  • Was mich viel mehr interessiert als eure sinnlosen Diskussionen… wann wird die Halle gebaut?

  • Dann ist das eine Kamera die Zuschauer ausblendet. Genau nach den neuen Datenschutz.:)

  • Spieler auf dem Feld: 12
    Zuschauer:400

    gratulation juniors :D und tolles video übrigens, starke Werbung

  • mehr Spieler auf dem Feld wie Zuschauer auf den Tribünen. :)

  • Da kann man nur gratulieren. Weiter so Juniors. Mittlerweile ist auch das Video dazu online:

    https://www.youtube.com/watch?v=lawsuEUh0Oc&t=24s

  • Das kann nur sein, dass sie den Nachwuchs aus dem Bregenzerwald mit dem Bus nach Dornbirn gebracht haben. :)

  • Den EHC Bregenzerwald (Vorstand) könnte man vergleichen, wie einen Bregenzerwälder Landwirt der Gouda Käse aus Heumilch produziert und in dann als Bregenzerwälder Bergkäse unterm Volk verkaufen möchte.

  • Klarstellung:
    Ich habe nicht behauptet das ein Vorstandsmitglied ein Auto geschenkt bekommen hat sondern ich habe nur gesagt, dass Vereins Vorstände mit gesponserten Autos, Bus Fahrten machen.
    Wenn du Namen willst dann schau einfach im Fahrtenbuch nach ich gehe zumindest davon aus das eins geführt wird.

  • Was ist am obigen Meistertitel eine “große Lachnummer”?
    Was ist daran falsch, wenn ein EC Bregenzerwald österreichische Spieler ausbildet?
    Wenn wir beim Thema Wahrheit sind: Wo sind die Namen vom Vorstand von denen du behauptest dass sie ein Auto vom Verein geschenkt bekommen haben?

  • Ich ziehe niemanden durch oder in den Dreck aber die Wahrheit ist, dass keine echten wälder Spieler in der Mannschaft sind.
    Großkotzig, aufschneidend, protzig und vor allem nicht ernst zu nehemn ist, wenn man sich als Wälder angibt aber keine spielen.
    Nochmals ich ziehe niemanden in den Dreck, ich sage nur die Wahrheit!
    Wenn ein Verein nur den Auftrag sieht sich von überall her junge Spieler auszubilden, dann hat das mit einem EHC Bregenzerwald und vor allem mit der Region nichts zu tun.
    Der EHC und der EC Dornbirn bekommen immer wieder den Preis für ihre Arbeit auf dem Teller präsentiert.
    Dann noch sagen das war gut ist eine große Lachnummer.

  • Um meinen Senf auch noch dazu zu geben

    großkotzig = widerlich aufschneidend, protzig

    Trifft bei dir voll ins schwarze. Kann es sein dass die Wälder bei dir Magenkrämpfe verursachen? Oder warum hast du es nötig, bei jedem Bericht sie in den Dreck ziehen zu wollen?

  • Liebes Vorstandsmitglied des EHC.
    -ich bin kein VEUler
    -diese von dir aufgezählten Namen haben keinen Bregenzerwälder Hintergrund,
    -bei Feldkirch spielen sogar in Feldkirch geborene
    -die VEU scheint dir Magenkrämpfe zu bringen
    -ist es der Neid gegenüber den Anderen und er eigenen Unvermögenheit
    -bei den anderen weißt du wie es geht, suche einfach bei dir selbst
    -großkotzigkeit ist wenn man in Visionen lebt und schreibt und immer nur dem Pech die Schuld gibt
    -

  • -etliche Einberufungen ins U20 und U18 Nationalteam
    -Halbfinale im österreichischen Final Four
    -Philipp Pöschmann ist dieses Jahr fixer Bestandteil des DEC geworden
    -einige weitere Spieler wie Kai Fässler, Felix Vonbun hatten einzelne EBEL Einsätze

    In Sachen Nachwuchs würde ich als Feldkircher nicht allzu viele Sprüche klopfen. Fallen in der Kampfmannschaft Spieler aus, wird nicht den eigenen Reihen nach Ersatz gesucht, sondern VSV Spieler geholt. Starke Leistung für einen “Traditionsverein”

    Immerhin kann der ECB seine Spieler nach einem Meistertitel auch bezahlen ;)

    Finde schon interessant uns vorzuwerfen, dass wir großkotzig sind, wenn man selbst monatelang in einem fremden Forum heiter rumstichelt und versucht Stimmung gegen einen anderen Verein zu machen. Verschon uns einfach und müll das VEU Forum weiter zu.

  • Was habt ihr heuer zusammengebracht :) Immer die gleiche Leier verfasst. Keine Wälder Spieler in der Mannschaft. Fast keinen eigenen Nachwuchs aus dem Bregenzerwald. Den Meistertitel vor Jahren auch nur mit einigen Spielern von Dornbirn erreicht. Also nicht hupen sondern vor der eigenen Haustüre kehren.
    Wie ist es mit eurer großkotzigen und nichts dahinter Art und ? :)

  • die heulsusen sitzen in der voralrberghalle. jammern jetzt über die italienischen profis und wollen in die ebel. schön für euch, aber wir wissen ja wie es die letzten paar male für euch ausging als ihr ganz oben gespielt habt ;)

    lies mal im eishockeyforum, eure eingebildete art mag auch in restösterreich einfach keiner.

  • Fact ist auch wenn du ein Mathe Genie bist, dass ihr euch Wälder nennt aber keine habt (Kampfmannschaft), im Nachwuchs kann man sie an einer Hand zählen..
    Zum Glück ist jetzt eure “Heulsusenschreiberei” ein paar Monate zu Ende.Bin gespannt ob ihr es diesmal schafft den nicht Wälder Nachwuchs dann nach Bersbuch in die zukünftige MEVO Produktionshalle zu transportieren, denn nach Dornbirn war es euch zu weit.

  • Ich behaupte jetzt einfach mal, dass mein Mathe besser ist, als deine Rechtschreibung. Auf normale Fragen ja, aber bei deiner ständige Hetze und unterschwelligen Beleidigungen verspielst du dir das Recht auf ordentliche Antworten.
    Troll im VEU Forum weiter, wenn dir langweilig ist.

  • Was heiß bei dir viele. Ich weiß das du dich beim zurück erinnern schwer tust aber ich gehe davon aus dass du auf fünf zählen kannst.
    Vielleicht bist du bereit auf eine normal gestellte Frage eine ordentliche Antwort zu geben!

    Es heißt ja DEC/EHC Nachwuchs.

  • Wenn du so fragst, auf dem Eis waren schon viele Wälder.

    Und falls es dich auch interessiert, in der Mannschaft sind über 2/3 Eigenbauspieler.

  • Wie viele wirkliche Wälder standen auf dem Eis?

  • Gratuliere zu diesem Erfolg. Super Truppe.