Projekt Wälderhalle und neuer Kader in der Endphase

Die Kaderplanung vom EHC Bregenzerwald ist fokussiert auf den Neubau der Wälderhalle in Andelsbuch.

Die eishockeyfreie Zeit neigt sich langsam dem Ende zu. Nicht nur auf die neue Saison hin, laufen die Vorbereitungen beim EC Bregenzerwald auf Hochtouren. Das Wälderhallenprojekt nimmt immer konkretere Formen an, so wurden im vergangenen Monat sechs Eisstadien in Österreich, Tschechien und der Slowakei besucht, um wichtige Detailfragen für das eigene Vorhaben zu klären.
Auch die Kaderplanung fokussiert sich immer stärker auf die Rückkehr des EC Bregenzerwald in die Heimatregion. Erneut wurde der Anteil an Vorarlbergern im Team erhöht und die Mannschaft insgesamt verjüngt. In den kommenden 30 Tagen wird jeweils, um 12 Uhr Mittags, ein Spieler auf der Homepage und den Social Media Kanälen des ECB präsentiert. Bis Saisonstart folgen dann noch weitere Infos zum neuen Projekt: #breakthrough -Der Wälder Weg zur Spitze.
Apropos Saisonstart: Am 15. September fällt der Startschuss für die dritte Auflage der Alps Hockey League. Laut aktuellem Stand beginnt die neue Saison für den EC Bregenzerwald mit einem Heimmatch gegen die Adler aus Kitzbühel, der endgültige Spielplan steht aber erst im August.

Es gibt einige wichtige Änderungen bezüglich Gegner, Meisterschaft und Modus zu vermelden. Leider nicht mehr mit dabei ist der HC Neumarkt, zu teuer wäre eine erneute Teilnahme für unseren Finalgegner aus dem Jahr 2014. Neu an Bord ist dafür Hockey Milano Rossoblu und komplettiert damit das Starterfeld der 17 Teams.
Die regionalen Runden bleiben bestehen, allerdings wechselt Zell am See aus der Gruppe West zur Gruppe Ost, womit der ECB nun gegen Lustenau, Feldkirch und Kitzbühel und einem zugelosten Gegner vier Mal während des Grunddurchganges aufeinandertrifft. Zusätzlich wird die österreichische Meisterschaft heuer erstmals unter den besten vier rot-weiß-roten Teams Ende Jänner ausgespielt.
Nach gesamt 340 absolvierten Partien – 40 Spiele pro Team – ziehen erstmals in der AHL-Geschichte zwölf Teams in die Playoffs ein. Die ersten vier Teams qualifizieren sich direkt für das Viertelfinale. Aus den Mannschaften auf den Rängen fünf bis zwölf ergeben sich vier Paarungen, die im “best-of-three”-Modus ein Achtelfinale absolvieren. Danach werden wie im Vorjahr das Viertelfinale im „best-of-seven“, das Halbfinale im „best-of-five“ und die Finalserie wieder im „best-of-seven“-Modus gespielt.

Bewerte diesen Artikel

  •  
  • (102)
  •  
  • (48)

Kommentar verfassen

* markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare zu diesem Artikel

  • was ich den ganzen Tag mache, lass das meins sein.
    Fakt ist nur, dass es nur bei Einträgen den EHC solche unseriöesn Zahlenspielereien gibt. Kann ich dir auch gerne belegen wenn ich dir deine Frage noch nicht genug beantwortet habe.
    Niemand anderer hat es notwendig nur der EHC. So jetzt bin ich gespannt zur Frage hinter der Frage.

  • sitzt du den ganzen tag hier und beobachtest die zahlen?

  • Nur um deinen Horizont zu erweitern gebe ich dir eine seriöse Antwort.
    Ihr habt sicher mehr Befürworter wie hundert. Fakt ist, dass in einer Minute 37
    Plus-Drücker mehr waren und das ist schon komisch auch für den EHC.
    Wenn du es nicht weißt so kann im normal Fall jeder nur 1x klicken vielleicht nach ein paar tagen noch einmal und dann ist es gesperrt.
    Nur soviel zu legalen und objektiven Bewertungen des EHC.
    Man darf doch die Wahrheit schreiben oder?

  • Kaum zu glauben dass der ehc bregenzerwald 100 befürworter hat oder? #sarkasmusoff Nur weil du jede stunde auf minus drückst heisst es nicht dass die plus-drücker gefaked sind!

  • Super Steigerung, jetzt sind es schon fast 37 pro Minute die Plus drücken.
    Dafür gab es sicher einige Freibiere oder Alex?

  • die Kindsköpfe die du meinst treffen sich im Ochsen aber nicht zum Kaffee.

  • Tauscht doch eure Nummern aus und trefft euch auf einen Kaffe, ihr Turteltäubchen. Ihr seid beide die gleichen einfältigen Kindsköpfe - niemand will so einen Schwachsinn lesen!!

  • ich stelle nichts schlecht dar , ich sage nur meine Meinung und die solange ich will, wann und wo ich will. Wenn du das so empfindest ist das dein oder eurer Problem.

  • Fan, Befürworter der Halle und ja ich zahle jedes Jahr einen Mitgliedsbeitrag beim Verein. Ändert nichts an meiner Kernaussage, dass du die Schlupflöcher auf den Seiten selbst nutzt, um Themen die dir nicht schmecken, schlecht darzustellen.

  • so wie du, nur bist du in deiner Seriösität ein Vereinsmitglied

  • sonst könntest du auch nicht unter 4 verschiedenen pseudonymen auf vol.at und hier alle volljammern

  • Die Seriosität dieser Plattform ist gigantisch. 35 Plusdrücker in einer Minute super Alex.