Mittelschüler mit kreativen Möbelideen

Mit großem Erfolg beteiligte sich die Mittelschule Alberschwende bei der „Tischler? Trophy!“

Alberschwende. Bei der Abschlussveranstaltung der „Tischler? Trophy!“ in der Kulturbühne AmBach konnten sich die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Alberschwende mit dem 2. Platz über ein sehr erfolgreiches Abschneiden freuen. Ein multifunktionales Möbelstück zu entwerfen und in Zusammenarbeit mit einem Patronanztischler aus der Region zu realisieren, war die gestellte Aufgabe.

„5 in ONE“

Seit Beginn der „Tischler?Trophy!“ zählt die VMS Alberschwende zu den Fixstartern dieser Veranstaltung. Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfachs „Design und Handwerk” produzierten in wochenlanger Zusammenarbeit mit der Tischlerei Valentin Winder ein multifunktionales Möbelstück. Montag für Montag wurde im Werkraum gemeinsam mit Daniel Eberle von der Tischlerei Valentin Winder gemessen, gesägt, gebohrt und viele Stunden geschliffen. Das entstandene Möbelstück heißt „5 in ONE“ und steht für fünf verschiedene Verwendungsmöglichkeiten des Möbelstücks. Fünf einfache U-Formen werden blitzschnell zum Bett, zum Pult, zu einer Bank, zu einem Regal und können zum Feiern im Kreis umfunktioniert werden.
Ausgezeichnete Präsentation
Wieder einmal glänzte die VMS Alberschwender mit einer ausgezeichneten Präsentation ihres Möbelstück, diesmal in Form eines Filmes, gestaltet von Daniel Steinacher mit Unterstützung von Jakob Metzler und Karin Kastler. Nach den erfolgreichen Platzierungen der letzten Jahre war natürlich auch diesmal die Erwartungshaltung der Alberschwender Teilnehmer hoch. Schlussendlich durften sich Emi Schmidle, Paula Lässer, Julia Flatz, Nina Tschabrun, Denise Katzenmaier, Johannes Winder, Anton Metzler, Tobias Bitschnau, Ruben Köb, Lukas Dür, Benjamin Summer und Damian Schneider vom WPF „Design und Handwerk“ gemeinsam mit Tischler Valentin Winder und Lehrerin Petra Raid über den mit 700 € dotierten 2. Platz freuen. MO

tisch.jpg

 

Bewerte diesen Artikel

  •  
  • (9)
  •  
  • (0)

Kommentar verfassen

* markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare zu diesem Artikel

  • Ja, gibts den Film irgendwo zum ansehen?

  • Gratuliere! Kann man den Film irgendwo, zb. auf Youtube, sehen? LG Veronika