Alt sein für Anfänger

Ensemble 89 Hittisau präsentiert neue Produktion.

Hittisau. Die österreichische Autorin Lida Winiewicz hat eine Sammlung von Texten und Szenen über das Älterwerden, das Altsein und den Rückblick auf das Leben geschrieben. In Kooperation mit dem Frauenmuseum Hittisau bringt das Ensemble 89 Hittisau das Stück „Ist die schwarze Köchin da? Alt sein für Anfänger“ zur Aufführung. Es ist dies die erste Inszenierung eines Werkes von Lida Winiewicz in Vorarlberg.

Textcollage

Alter und Tod sind kein Spaß, doch über nichts lässt sich neckischer schmunzeln als über das Ausweglose. In ihrer Textcollage lässt Lida Winiewicz eine Frau und einen Mann über die vielen Facetten des Älterwerdens sinnieren: Die Auseinandersetzungen mit den kleinen und grö­ßeren körperlichen Beschwerden kommen darin ebenso vor wie die Erinnerungen an verflossene Liebschaften, lauernde Erben, furchteinflößende Medikamentenbeipackzettel und die ewige Frage nach dem Geheimnis des Sterbens. All das thematisiert Lida Winiewicz bitter-komisch, berührend und lebensklug.

Zwei-Personen-Stück

In dem Zwei-Personen-Stück mit Szenen und Texten spielen Gotthard und Wilma Bilgeri. Für das

Bühnenbild zeichnet Alfred Fel verantwortlich. Licht und Tontechnik liegt in den Händen von Michael Feurstein und Miriam Fink. Für Kostüme und Maske sind Agathe Kaufmann-Ruchti und Sonja Bilgeri zuständig. Die Produktion ist eine Begleitveranstaltung zur Ausstellung „pflege das leben“ im Frauenmuseum Hittisau. Im Ticket inbegriffen ist der Besuch der Ausstellung jeweils eine Stunde vor Beginn der Vorstellung. Nach den Aufführungen wird zum Austausch bei Bewirtung und Musik eingeladen. Kartenreservierung: kontakt@frauenmuseum.at oder Telefon 05513 6209-30. MO

 

Aufführungen

SA, 24. Februar 2018, 20 Uhr

SO, 25. Februar 2018, 17 Uhr

SA, 3. März 2018, 20 Uhr

SO, 4. März 2018, 17 Uhr

Bewerte diesen Artikel

  •  
  • (4)
  •  
  • (0)

Kommentar verfassen

* markierte Felder sind Pflichtfelder.