BORG Egg stellt sich vor

Informationsnachmittag am 19. Jänner im Egger Bundesoberstufengymnasium.

Informationsnachmittag am 19. Jänner im Egger Bundesoberstufengymnasium.

Egg. Das BORG Egg öffnet am Freitag, 19. Jänner von 14 bis 17 Uhr seine Pforten, um interessierten, jungen Menschen das Bildungsangebot der Schule vorzustellen. Zu dem Informationsnachmittag sind Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Hauptschulen sowie der Unterstufen der Gymnasien und deren Eltern eingeladen. Das Bregenzerwälder Bundesoberstufengymnasium bietet eine breitgefächerte Ausbildung mit den drei Schwerpunkten Bildnerische Erziehung (BE), Musikerziehung (ME) sowie Natur und Technik (NT) zur Auswahl an.

 

Führungen

Neben Informationen zur Schullaufbahn stellt sich die Schule mit Darbietungen aus den unterschiedlichen Zweigen und Fächern vor. Die Gäste werden von Lehrerinnen und Lehrern sowie Schülerinnen und Schülern durch die Schule geführt. Direktor Ariel Lang und Schülerberater Daniel Amann informieren über Schullaufbahn und die vielfältigen Möglichkeiten, die sich nach dem Abschluss einer Allgemeinbildenden Höheren Schule eröffnen.

Präsentationen

Im Turnsaal führen Schülerinnen und Schüler einen Tanz auf, musikalische Darbietungen im Musiktrakt fehlen ebenso wenig wie die Präsentation von Arbeiten im Bildnerischen Bereich. Mit Experimenten wird der Laborunterricht in Biologie und Chemie vorgestellt und die Sprachlehrer informieren über die verschiedenen Sprachen, die am Gymnasium gewählt werden können. Eine Möglichkeit zur Stärkung zwischen den einzelnen Programmpunkten bietet das BORG Café in der Aula. (MO)

 

 

 

 

Bewerte diesen Artikel

  •  
  • (9)
  •  
  • (0)

Kommentar verfassen

* markierte Felder sind Pflichtfelder.