Neuer Hühnerstall sorgt für regionale Eierversorgung

Bedarf und Nachfrage nach frischen Eiern steigt

Schon als junger Landwirt hatte Arnold Muxel immer ein paar Hühner in seinem Stall. Schnell erkannte er, dass die Nachfrage nach frischen Eiern stetig zunahm und beschloss deshalb, gemeinsam mit seiner Frau Margit in die Eierproduktion einzusteigen. Vor 22 Jahren bauten sie, nicht weit vom elterlichen Hof entfernt ihren ersten Hühnerstall. Dieser bot Platz für 500 Hühner, welcher aber im laufe der Jahre zu klein wurde. Die Nachfrage nach frischen Eiern und Abnehmern die die regionalen Produkte wert schätzen wurden von Jahr zu Jahr immer mehr.

Hochmodern und technisiert

Abseits des Wohngebietes wurde nun nach längerer Planungsphase von der Familie Muxel ein neuer, größerer Hühnerstall gebaut. Auf Grund hygienischer Überlegungen haben sich Arnold Muxel und Jungbauer Simon bei ihrem Stall für eine Massivbauweise entschieden. Der inzwischen fertiggestellte Hühnerstall ist mit allen Raffinessen und hochmoderner Technik ausgestattet. Durch eine vollautomatische Fütterung werden die Tiere regelmäßig mit genügend Futter und frischem Wasser versorgt. Automatische Zu- und Abluftversorgung und ein spezielles Lichtprogramm sorgen für ein angenehmes Klima im inneren des Hühnerstalls. Spezielle Legenester, die von den Hennen gerne angenommen werden, sind im Stall so installiert, dass die gelegten Eier direkt auf ein Förderband rollen von wo aus sie in den Eiersortierraum transportiert werden. Dort angekommen müssen sie von Hand in die Eierhöcker verpackt und in den Hofladen gebracht werden. Ein zunehmender Kundenstock von Gasthäusern, Hotels, Geschäften aber auch Privatkunden werden inzwischen regelmäßig mit den Eiern der Familie Muxel beliefert.

Auslauf im Grünen

Mittlerweile sind 950 legereife Hühner im neuen Stall eingezogen, wo sie auch einen mit frischem Stroh eingestreuten Scharrraum haben. Wenn die mechanischen Auslauftüren aufklappen können die Hühner tagsüber viel Zeit im Freien verbringen. Für die Winterzeit steht ihnen ein überdachter Wintergarten zur Verfügung, wenn der Schnee wieder geschmolzen ist bekommen die Hennen einen großen Auslauf im Grünen wo sie dann nach Herzenslust picken und scharren können.

Durch ein speziell eingebautes Schaufenster wird den Besuchern, Gästen oder Schulklassen ein Einblick in die Eierproduktion ermöglicht. Für alle Interessierten ist in absehbarer Zeit ein Tag der offenen Tür auf dem Hühnerhof der Familie Muxel geplant.

Bewerte diesen Artikel

  •  
  • (9)
  •  
  • (6)

Kommentar verfassen

* markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare zu diesem Artikel

  • Wo ist der Betrieb??

  • Schön das es noch Bauern gibt die Hennen Art gerecht halten.
    Glückwunsch der Familie Muxel.Und ein großes vergellts Gott.