Volles Haus bei Kosmetikstudio-Eröffnung

 „Evelyn Schön Sein“ neues Studio in Bezau

Den ganzen Tag über war bei „Evelyn Schön Sein“ volles Haus, viele Freunde, Verwandte und Bekannte waren gekommen um Evelyn Kaufmann-Beer und ihrer Tochter Lea zur Eröffnung des neuen Kosmetikstudios in Bezau zu gratulieren. Auch Innungsmeister Günther Kazian und sein baldiger Nachfolger Christian Koch ließen es sich nicht nehmen vorbeizuschauen und an Mutter Evelyn und Tochter Lea die besten Glückwünsche zu überbringen. Ebenfalls war Theresia Fröwis und Ellen Nenning im Namen von WITUS gekommen um sich das neu eingerichtete Kosmetikstudio anzuschauen.

Neue Düfte und Kosmetik

Interessiert besichtigten die zukünftigen Kunden von „Evelyn Schön Sein“ die zwei Behandlungsräume und ließen sich schon mal über das spezielle Permanent Make up von Evelyn beraten. Ganz neu im Team wurde den Besuchern Nina Mennel als Lehrling vorgestellt. Während die Gäste im Empfangsraum mit einem Gläschen Sekt auf das neu eingerichtete Studio anstießen, konnten sie sich zeitgleich über die neusten Düfte und Kosmetik informieren. Und weil sich alles um „Schön Sein“ drehte wurde der ein oder andere Termin sogleich fixiert.

Anton Kaufmann als stolzer Papa und Opa freute sich sehr mit den Seinen über die Erfolgreiche Eröffnung und Mama Helene Steurer war nicht nur beim Eröffnungstag als helfende Hand an der Seite von Tochter und Enkelin, auch in Zukunft wird sie den Beiden hilfreich unter die Arme greifen.

Bewerte diesen Artikel

  •  
  • (4)
  •  
  • (0)

Kommentar verfassen

* markierte Felder sind Pflichtfelder.