Ehrungsabend des Blasmusikbezirkes Bregenz

kathi.jpgDas Feuer der Blasmusik brennt immer noch
Der Blasmusikbezirk Bregenz ehrte wieder eine ganze Reihe Jubilare, welche sich seit 25 Jahren und mehr der Blasmusik verschrieben haben. Geladen wurden die Jubilare mit ihren Begleitungen in den Schindlersaal nach Kennelbach. „Ich bin stolz auf die große Anzahl der Jubilare. Denn diese Anzahl wird in den nächsten Jahren immer weniger.“, so Bgm. Hans Bertsch. Ebenfalls erwähnte Bertsch, dass es immer schwieriger ist die Jugend an den Verein zu binden, da das Angebot immer größere werde.

Während das Fluher Feuer für musikalische Unterhaltung sorgte, führte BObm. Egon Nigsch sowie der BO Stv. Hubert Baldauf gekonnt durch den Abend. LO Wolfram Baldauf und Stv. Michael Bösch durften den Jubiaren die Auszeichnungen übergeben.

Welches Feuer in den Jubilaren für die Musik brennt, konnte man allen ansehen, denn sie sind es, die die Musik in den letzten Jahren und Jahrzehnten geprägt und weitergetragen haben.
Dass es auch außerhalb der Blasmusik Förderer gibt, wurde mit Alois Pfattner bestätigt, er unterstützt den MV Bregenz-Vorkloster seit vielen Jahren als Gönner.

Auszeichnungen

25 Jahre
Thomas Böhler, Christian Feurle, Andreas Flatz, Markus Hammerer, Hertber Lutz, Yvonne Matt
LOStv. Michael Bösch, LO Wolfram Baldauf, Bernd Nömer, Markus Ocvirk, Manuela Schmid, Tanja Weinhandl, Patrick Niederkofler

40 Jahre:
LO Wolfram Baldauf, Josef Ellensohn, Gerhard Heidegger, Max Boch, Kurt Neumaier
LO Stv. Michael Bösch, BO Egon Nigsch, Helmut Erath, Helmut Illmer, Roland Illmer, Hans Kofler, Peter Kranabetter, Thomas Uecker

50 Jahre:
Gerd Berchtold, Klaus Berchtold, Manfred Nocker
LO Wolfram Baldauf, Bernhard Schäfer, Manfred Schuster, LO-Stv. Michael Bösch, BO Egon Nigsch

ÖBV-Silber:
BO Egon Nigsch, LO Stv. Michael Bösch, Hubert Baldauf, Roland Forti, Klaus Rinderer, Lothar Violand, LO Wolfram Baldauf

VBV Förderer – 30 Jahre: (Pfattner)
Alois Pfattner

Bewerte diesen Artikel

  •  
  • (21)
  •  
  • (0)

Kommentar verfassen

* markierte Felder sind Pflichtfelder.